CIRCUSZEITUNG - Ausgabe 06 / 2021

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

CIRCUSZEITUNG - Aktuelle Ausgabe
  • jeden Monat neu
  • mindestens 28 Seiten
  • aktuelle Reportagen
  • viele farbige Fotos und Illustrationen
  • Artistenportäts und Interviews
  • Wissenswertes über Circustiere
  • Dokumentationen zur Circusgeschichte
  • jede Menge News und Termine
  • herausgegeben von der Gesellschaft der Circusfreunde e.V.
Ausgabe Januar 2022:

Karlsruhe, Reutlingen / Waiblingen / Ravensburg, Freiburg / Augsburg, Landau / Roncalli (Tempodrom) / Berolina (Berlin) / Frankfurt, Wiesbaden / Hanau / Nürnberg / Dortmund, Bielefeld / Kassel / Gelsenkirchen, Krefeld / Aachen / Bonn, Xanten / Hürth / Remscheid, Düsseldorf / Paderborn / Weihnachtscircus in der Schweiz / Von der Kirche vergessen? / Die Blütezeit des Circus-Stummfilms, Teil 2 

7,50 EUR
CIRCUSZEITUNG - Ausgabe 09 / 2021
Ausgabe September 2021:

Circus Monti (CH) / Zirkus Stey (CH) / Circus Maximus / Piglet Circus / Circus Showkolade / Cirkus Arli (DK) / Cirkus Baldoni (DK) / Moskauer Circus (Frank) / Magical World Of Circus (NL) / Flic Flacs fester Show / Vergessene Kosmopoliten / Dunkl Stunden für Sarrasani / Emil Wacker (4) / Circus Barum Modell

7,50 EUR
CIRCUS ZEITUNG - Ausgabe 12 / 2019
Ausgabe December 2019:

Jahresrückblick / Weltweihnachtscircus Stuttgart / Circus Conelli (CH) / Staßfurter Nikolauszirkus Probst / Circusse in Paris (F) / Sarrasani Trocadero / Salto Natale (CH) / Grande Fête Lilloise du Cirque (F) / Da Capo Darmstadt / Cirque de Noel de genève (CH) / Varieté Zaubershows / Monto Wintervarieté (CH) / Urbanatix / Clown Lubino / Zeitgenössischer vs. klassischer Circus / Mario Müller-Milano / Staatszirkus der DDR / Die Brumbachs / Modellbauausstellung Oer-Erkenschwick

7,50 EUR
Circus Verlag: Zirkus in Berlin

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Gesellschaft der Circusfreunde e.V. veranstaltet die Stiftung Stadtmuseum Berlin eine große Sonderausstellung zum Thema "Zirkus in Berlin". Das Begleitbuch zu dieser Ausstellung rückt nicht nur Berlin als Gründungsort der Gesellschaft ins Blickfeld der Circusgeschichte, sondern auch namhafte Protagonisten wie Ernst Renz, Paula Busch oder Albert Schumann. Unzählige, zum größten Teil bisher unveröffentlichte, Abbildungen aus der "documenta artistica", der größten öffentlichen Sammlung zum Thema Circus, illustrieren die Entwicklung von Berliner Circusunternehmen, Charakteristika der klassischen Genres Clownerie, Dressur und Artistik sowie Lebenswege einzelner Künstler.

Circus Verlag, Dormagen 2005, Format 16,1 x 23,0 cm, 168 Seiten in Farbe, Softcover, ISBN 3-929834-04-9.

19,00 EUR